Online-Buchung, wie geht`s?     Wo finden Sie die für Sie richtige Impfung?     

In der Woche nach Ostern begannen wir mit den Impfungen gegen Covid 19 in der Praxis. Wir haben zunächst die über 60-jährigen, und dann auch die über 50-jährigen Patienten und Patientinnen aus unserer Praxis per Brief eingeladen. Nachdem ein Großteil unserer besonders vulnerablen Patienten geimpft wurde, haben wir eine Online-Buchung eingeführt. Hierbei wurden die Termine nur in den letzten 24 Stunden vor dem Impf-Termin den Nicht-Praxis-Patient*innen angeboten. Bei deutlich nachlassender Nachfrage aus unserem Patientenkreis ist die Buchung nun für alle möglich.

Die Impfkampagne hat ca. 50% unserer wöchentlichen Arbeitszeit eingenommen, was zwangsläufig zu Engpässen in unserer hauptsächlichen Arbeit, der hausärztlichen und palliativen Versorgung, führt. Allein am 10.06. haben wir 649 Dosen vergeben, hierbei sind Menschen aus Monschau, Köln, Essen und viele aus Düsseldorf angereist. Dies ist nicht unsere Aufgabe und passt nicht dazu, dass mit großem Aufwand aus Steuergeldern Impfzentren eingerichtet wurden. Um unsere hausärztlichen Aufgaben nicht zu vernachlässigen haben wir darum den Umfang der Erst-Impfungen in unserer Praxis zurückfahren. Wenn Sie an einer Online-Buchung interessiert sind, müssen Sie regelmäßig unsere Homepage besuchen.

 

Online-Buchung, wie geht`s? Mit dieser Anleitung wollen wir Sie durch den Dschungel der verschiedenen Situationen führen.

 

Zunächst ein paar technische Hinweise:

Im Rahmen der Buchung müssen Sie Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc. angegeben und ein paar Fragen beantworten bzw. Umstände bestätigen. Sollten sich hierbei bei Fragen ergeben welche mit den folgenden Erklärungen nicht beantwortet werden können wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach der Buchung erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung. Diese bestätigt die gebuchte Impfung, Uhrzeit und Ort, aber auch Hinweise und insbesondere Links zu Unterlagen welche Sie ausdrucken, durchlesen, unterschreiben und zur Impfung mitbringen müssen. Zusätzlich werden Hinweise zum Ablauf der Impfung gegeben. Sollten Sie sich bei der Terminauswahl vertan haben, so ist dies kein Problem. Mit jedem online gebuchten Termin erhalten Sie eine Email mit einem Link zur Umbuchung oder Stornierung! Bitte nutzen Sie nur diesen, Ihr Termin wird dann automatisch im System verschoben oder gelöscht, senden Sie nicht einfach eine E-Mail, das ist fehleranfällig. Bitte bedenken Sie: jeder Termin, den Sie gebucht haben, aber nicht wahrnehmen, fehlt einem anderen Patienten und ist ein unnötiger Aufwand für Alle! Hinzu kommt, dass Patienten, die Termine ohne Absage verstreichen lassen von einer weiteren Online-Terminbuchung gesperrt werden. Damit Termine, die nicht wahrgenommen werden können, noch an andere Personen weitergegeben werden können, ist eine Stornierung mindestens 24 Stunden vor dem Termin-Zeitpunkt wünschenswert. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wo finden Sie die für Sie richtige Impfung?

Sie sind noch nicht gegen Corona geimpft worden?

--> Buchen Sie über die Seite Buchung Erstimpfung,  dort gibt es Hinweise zu Impfstoffen und Zeiten, sowie den Link zum online Tool

 

Sie haben anderenorts, z.B. im Impfzentrum,  die Erstimpfung erhalten und wollen sich nun hier impfen lassen? 

--> gehen Sie über die Seite Buchung Erstimpfung und geben Sie im Rahmen der Buchung im Feld Bemerkungen an, dass Sie die Erstimpfung anderenorts enthalten haben, wann, mit was, wo. Zur Erklärung: Wir müssen Sie technisch/organisatorisch wie eine Erstimpfung behandeln, d.h. erneut Einwilligungserklärung etc. vorlegen, denn wir können uns nicht auf die anderenorts vorhandenen Unterlagen beziehen.

 

Sie haben eine Coronainfektion durchgemacht und wollen sich als Genesene/er impfen lassen?

--> gehen Sie über die Seite Buchung Erstimpfung und geben Sie im Rahmen der Buchung im Feld Bemerkungen an, dass Sie erkrankt waren, wann, wo, schwer erkrankt oder nur positive PCR, PCR - Befund liegt Ihnen vor? Zur Erklärung: Es wird dann Im Rahmen der Impfung eine ärztliche Beratung durchgeführt ob eine oder zwei Impfungen sinnvoll sind, der Status "Genesen"  wird regional unterschiedlich zeitlich begrenzt, z.T. 6 Monate, 9 Monate oder 12 Monate, was tun nun mit nur einer Impfung wenn diese Zeit abgelaufen ist? Wir empfehlen, insbesondere nur mild Erkrankten, großzügig den Einsatz einer kompletten Impfung. Die Impfung Genesener ist ab 4 Wochen nach Ende der Symptome, bei Menschen welche lediglich eine positive PCR hatten, 4 Wochen nach Abnahme der PCR, möglich.

 

Sie wollten Ihr Kind oder Jugendlichen impfen lassen?

--> gehen Sie über die Seite Buchung Erstimpfung und wählen Sie <18 Jahre und dann "Erstimpfung Biontech für <18jährige".  Das Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff; der Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff muss von dem Erziehungsberechtigten und dem Kind/Jugendlichen unterschrieben werden, das Kind/Jugendliche muss von einem Erziehungsberechtigten bei der Erstimpfung begleitet werden, gegebenenfalls ein beauftragter Vertreter, z.B. Oma oder Opa.

 

Sie sind schwanger und wollen sich impfen lassen?

--> Vereinbaren Sie bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorab eine Besprechung, eine Impfung ist ab dem 2. Trimenon möglich.

 

Sie hatten bei uns die Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten?

--> gehen Sie über die Seite Buchung Zweitimpfung. Termine für die Zweitimpfung - entsprechend der jeweiligen Erstimpfung - werden dort angeboten. Dort dürfen nur Personen buchen welche die Erstimpfung auch in unserer Praxis erhalten haben, jedem in unserer Praxis Geimpften garantieren wir die Zweitimpfung.

 

Sie möchten eine Booster-Impfung gegen das Coronavirus erhalten?

--> Die 3. Impfung / Auffrischimpfung steht jetzt bald an. Am 1.9.2021 trat die neue Corona Impfverordnung in Kraft, damit ist der Anspruch und die Finanzierung für Alle schon einmal geklärt!

Wir stehen auch schon in den Startlöchern, treffend schon Vorbereitungen in den Altenheimen und warten jetzt nur noch auf die Zulassung der Zulassungbehörde und/oder die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Sobald die Zulassung da ist und wir mit den 3.Impfungen anfangen erfahren Sie dies hier auf unserer Homepage. In erster Linie  ist dies erforderlich für besonders gefährdete Personen, z.B. Bewohner der Altenheime, Personen über 80 Jahre und zuhause Gepflegte sowie Personen, die aufgrund einer schweren Erkrankung gefährdet, sind z.B. Krebspatienten unter Chemotherapie.

Die Anmeldung zur 3.Impfung wird nach der Zulassung  der Zulassungbehörde und oder Empfehlung der STIKO dann auch über unsere Online-Buchungsseite angeboten

 

Weitere Hinweise

 

Die Impfung von Genesenen, eine Impfung nach Erstimpfung extern, sowie die Impfung mit BioNTech nach AstraZeneca ist für uns organisatorisch wie eine Erstimpfung. Sie müssen erneut Unterlagen ausfüllen, es muss erneut die Möglichkeit zum vertraulichen ärztlichen Gespräch gegeben werden, darum erfolgen diese Impfungen immer nur in den Räumlichkeiten der Praxis.

Zweitimpfungen erfolgen meist in der Eingangshalle der Alte Badeanstalt, beachten Sie aber die aktuelle Ausschilderung am jeweiligen Impftag

 

Impfzertifikate können in der Praxis nun ausgestellt werden. Falls Sie einer unverschlüsselten Versendung per Mail zustimmen, können Geimpfte dieses per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bestellen und per Mail zugesandt bekommen. Falls sie aufgrund der personenbezogenen Daten keinen Versand per unverschlüsselte E-Mail wünschen, müssen Sie sich in der Praxis vorstellen. Dies gilt auch für den Fall, dass ein Zertifikat für eine nicht hier durchgeführte Impfung gewünscht ist. Falls gewünscht werden wir ab nun das Impfzertifikat direkt am Impftag ausstellen.

 

Aktuell hat die STIKO empfohlenen, bei allen Menschen welche eine Erstimpfung mit Astra Zeneca erhalten haben, die Zweitimpfung mit BioNTech durchzuführen.
Die Kombination von 2 verschiedenen Impfstoffen nennt man herterolges Impfen

Eine Impfung mit AstraZeneca gefolgt von BioNTech, entsprechend der STIKO Empfehlung, ist arzneimittelrechtlich keine zugelassene Impfung. Es ist nicht sicher bekannt, ob diese Impfung weltweit im Ausland als vollständige Impfung akzeptiert wird. Innerhalb Europas ist dies wohl gesichert. Es handelt sich um einen sogenannten Off-Label-Use, Ärzt*innen sind verpflichtet  vor der Anwendung hierauf hinzuweisen. ( Weitere Inforamtionen zum Off-Label-Use finden Sie hier, hier und hier)
Kürzlich sind einige wissenschaftliche Untersuchungen veröffentlicht worden, welche zeigten, dass gegen die aktuell besorgniserregende Delta-Variante eine einzelne Impfung mit AstraZeneca einen geringen Schutz ergibt. Eine Zweitimpfung mit AstraZeneca bessert die Wirksamkeit, jedoch zeigt ein Wechsel auf eine Zweitimpfung mit BioNTech sogar einen besseren Schutz wie die zweimalige Impfung mit AstraZeneca. Möglicherweise ergibt sich eine gering gesteigerte Rate an akuten Nebenwirkungen, wie Armschmerzen, Fieber etc.  Insbesondere für unter 60jährige empfehle wir darum eine heterologe Impfung in dieser Situation. Diese werden wir nun den mit AstraZeneca geimpften Menschen anbieten und diese möglichst zeitnah auch umsetzen. Hierbei werden wir die explizite Einwilligung zur Behandlung i.S. des Off-Label-Use einfordern. Entsprechend den STIKO Empfehlunge ist dies ab der 4 Woche bereits möglich.

 

Hier folgen die nötigen Dokumente und Informationen zur Impfung, diese müssen im Original unterschrieben zur Erst-Impfung mitgebracht werden, neben Impfpass und Versichertenkarte.

 

für AstraZeneca und Johnson&Johnson