Drucken

Angaben zum "Elektronisches Geschäftsverkehr-Gesetz (EGG)" Beinahe unbemerkt von der Öffentlichkeit trat am 21. Dezember 2001 das "Gesetz über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (Elektronischer Geschäftsverkehr-Gesetz - EGG)" in Kraft. Das Gesetz ist für Ärztinnen und Ärzte wichtig, die eine eigene Praxis-Homepage betreiben. Der Gesetzgeber erfüllt mit dem EGG Vorgaben der Brüssler eCommerce-Richtlinie vom 8.6.2000. Das Gesetz ändert vor allem das Teledienstegesetz (TDG) und das Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG). Paragraph 6 TDG regelt die allgemeinen Informationspflichten für Diensteanbieter neu. Die gewünschten/geforderten Angaben und weitere Infomationen über Links finden Sie hier!

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Emanuel-Leutze-Straße 8, 40547 Düsseldorf

Tel.: (02 11) 59 70-279 Fax: (02 11) 59 70-100

www.kvno.de

Ärztekammer:

Ärztekammer Nordrhein

Tersteegenstraße 31, 40474 Düsseldorf

www.aekno.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung:

Arzt bzw. Ärztin

Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehen wurde:

Deutschland

Bezeichnung der berufsrechtlichen Regelungen und wie diese zugänglich sind:

Berufsordnung für Ärzte, nachzusehen auf der Homepage der Ärztekammer