Wissenschaftliche Expertise und Jahrzehnte Erfahrung. gepaart mit kontinuierlicher Weiterbildung und das Arbeiten in Netzwerken, wird eingesetzt um für Sie "alles auf Erden Mögliche" zu erreichen. Konkret bedeutet das:

  • Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen
  • Beteiligung an der Tumorkonferenz am Krankenhaus Mariahilf u.a. Krankenhäusern der Region
  • Zusammenarbeit mit Fachärzten in der Region und Spezialisten in ganz Deutschland

Diagnostik und Therapie

  • spezielle Labordiagnostik
  • Knochenmarkbiopsie
  • Sonografie von Hals, Brust-  und Bauchraum, gegebenenfalls inkl. Tumorpunktion
  • Diagnostische Punktion von Aszites (Bauchwasser) und Pleuraerguss (Flüssigkeit im Rippenspalt)
  • Punktion zur Entlastung von Aszites und Pleuraerguss
  • Bluttransfusion
  • Chemotherapie, intravenös (über die Vene) und in Tabletten Form
  • Immuntherapie
  • gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit der Strahlentherapie am Krankenhaus Maria Hilf: Radiochemotherapie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

auf Überweisug H&O durch UG