Wenn Heilung oder deutliche Lebensverlängerung nichtmehr möglich ist, rückt die kurative Medizin immer mehr in den Hintergrund und die Palliativmedizin tritt in den Vordergrund. Ziel ist, Leid zu vermindern und ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Die individuellen Wünsche und Vorstellungen zu Sterben und Tod sind so unterschiedlich wie wir einzelnen Menschen unterschiedlich sind. Darum müssen wir zunächst mit Ihnen über Ihre persönlichen Vorstellungen sprechen um einen gemeinsamen Weg aufzuzeichnen. Wichtig ist dabei, durch das Sprechen über das, was kommt, Ängste zu nehmen aber vielleicht auch unrealistische Wünsche so zu benennen.

In der palliativen Versorgung werden Ihre Angehörigen einbezogen, sie leiden mit. ein Pflegedienst und gegebenenfalls auch der ehrenamtliche Hospizdienst treten hinzu um die vielen verschiedenen Bereiche kompetent abzudecken. Die palliative Versorgung ist neben dem Hospiz auch in Heimen oder Zuhause möglich, auch hier stellen wir eine rund um die Uhr Bereitschaft. Besteht ein besonderer Versorgungsbedarf, welcher durch die üblichen Strukturen nicht gedeckt werden kann, arbeiten wir eng mit dem Team der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung, HomeCare Linker Niederrhein, zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beteiligungin aAaPV und SAPV  Hospiz